Außensauna – So schön kann es im Garten sein

Viele Immobilien besitzen keinen Keller mehr, der dazu genutzt werden könnte, sich eine kleine Wellness-Oase einzurichten. Dabei verschwinden die Grenzen zwischen Wohnbereich und Außenbereich von Immobilien zunehmend. Der Trend geht ganz klar zu Outdoor-Küchen, Swimmingpools und Außensaunas. Wir verraten Ihnen worauf es ankommt, damit sich die neue Außensauna harmonisch in den Gartenbereich einfügt und Sie Ihren neuen Erholungsort so richtig schön genießen können.

Der stressige Alltag verlangt Ihrem Körper und Ihrem Geist viel ab? Sie würden sich gerne eine kleine Insel der Ruhe schaffen, für die Sie nicht erst etliche Kilometer weit fahren müssen? Da ist eine Outdoor-Saune im eigenen Garten der ideale Ort, um sich zurückzuziehen und Körper und Geist mal so richtig zur Ruhe kommen zu lassen. Die Sauna im eigenen Garten bietet dabei besondere Vorzüge. Eine Glastür oder ein Fenster lassen Sie in Ihren schönen Garten schauen- im Sommer in das saftige Grün und im Winter in eine märchenhafte Schneelandschaft. Gleich nach dem Saunagang bietet sich die Möglichkeit, noch einmal im Garten zu spazieren oder auf einer Liege den Alltagsstress von sich zu schütteln. Der für eine Sauna wichtige Zugang zu frischer Luft ist durch die Lage im Garten automatisch gegeben.

Dabei sollten Eigentümer unbedingt darauf achten, dass die Außensauna sich auch harmonisch in die Gesamtgestaltung zwischen Haus und Garten einfügt. Das heißt, dass die Sauna auch mit ihrer Umwelt harmonieren sollte und sich der Immobilie baulich und farblich anpassen sollte. Zu einem sehr modernen Haus würde keine Außensauna passen, die im Stil eines verschnörkelten Holzhauses gehalten ist. Eine Sauna, die nach außen mit viel Holz verkleidet ist, eignet sich vielmehr für eine Immobilie, die ohnehin schon einen rustikalen Charakter besitzt.

Bei dem Neubau einer Sauna für den Gartenbereich sollte vorab gut überlegt werden, welchen genauen Standort man wählt. Hauseigentümer sollten darauf achten, sich dafür einen Teil des Gartens auszusuchen, der ein wenig abgelegen ist. Das sorgt für mehr Privatsphäre und verhindert, dass neugierige Nachbarn immer wieder einen Blick in Ihre Sauna werfen. Um Gefahren vorzubeugen, sollte die Sauna auch weit genug von Ihrem Haus entfernt stehen. Je nachdem wo Sie wohnen, kann es sein, dass Sie eine Genehmigung zum Bau Ihrer Sauna brauchen.

Die Außensauna kann, je nach Geschmack, auf verschiedene Art konstruiert werden. Manche Eigentümer verbinden den Bau der Außensauna mit dem gleichzeitigen Bau einer Dusche.  In der Regel wird sie dann im Eingangsbereich installiert. Außensaunas können sowohl mit elektrischen Heizgeräten als auch mit Holzöfen beheizt werden. Die elektrische Variante hat den Vorteil, dass die Sauna dann mit Thermostaten ausgestattet ist und man so die gewünschte Temperatur nur einzustellen braucht. Manche Hauseigentümer haben es auch gern, wenn ihre Außensauna einen Vorraum hat, der den Saunagängern dazu dient, sich aus und wieder anzuziehen. Schließlich müssen Sie sich überlegen, wie viele Personen gleichzeitig in Ihrer Sauna Platz haben sollen. In einer 2 Meter langen Außensauna können sich zwei Personen entspannt aufhalten. Eine 3 Meter lange Sauna bietet sogar genug Platzt für vier Personen.

Sie möchten wissen, wie viel Ihre Immobilie wert ist? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © bezikus/Depositphotos.com

Weitere Beiträge

Die Zwangsversteigerung droht? Ein Makler hilft ihnen da raus!

  Scheidung, beruflicher Wechsel oder Arbeitslosigkeit: Wer sich in einer dieser Situationen befin [...]

Pflegebedürftig – und nun? Überlegen Sie rechtzeitig, was mit der Immobilie Ihrer alternden Angehörigen passieren soll

  Niemand möchte seine über Jahre lieb gewonnene Immobilie freiwillig verlassen. Gerade ältere [...]

Bauen oder Kaufen?

Plötzlich Nachwuchs und die Wohnung zu klein? Beruflicher Wechsel und der neue Arbeitsplatz ist zu weit w [...]

Besichtigungen erfolgreich organisieren und Massenbesichtigungen vermeiden

Sie haben Ihre Immobilie bereits inseriert und damit die ersten Schritte zum Verkauf vorbereitet? Jetzt gi [...]

Woran erkennen Sie einen Qualitätsmakler?

    Nicht alle Immobilienverkäufer erkennen schon vor dem Verkauf die Mehrwerte eines Mak [...]